Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

John Travolta

Hunde überfahren

Die beiden Hunde des Schau- spielers wurden auf einem Flughafen überfahren.

Knapp 16 Monate nach dem Tod seines Sohnes Jett muss US-Schauspieler John Travolta nun den nächsten Schock verkraften. Auf dem Flughafen von Bangor, im nordöstlichen US-Bundesstaat Maine, wurden die beiden Hunde der Familie morgens um ein Uhr von einem Gepäckwagen erfasst und getötet. In einem offiziellen Statement der Behörden heißt es: "[…] um ungefähr ein Uhr morgens landete das Flugzeug mit John Travoltas Familie auf dem Bangor International Airport. Während des Aufenthalts führte jemand, der nicht zur Travolta-Familie gehört, zwei kleine Hunde aus. Ein Gepäckwagen fuhr zum Flugzeug, um das Gepäck auszuladen und übersah die Hunde. Unglücklicherweise wurden die Hunde überfahren und getötet." Genauere Details zum Fall werden aktuell noch untersucht.