Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gaga

Probleme beim Konzert

Lady Gaga, Color Line Arena, 10.05.10

Lady Gaga bei ihrem Konzert in der Color Line Arena.

Lady Gaga hatte bei ihrem Konzert mit einem Stromausfall zu kämpfen, die Fans mit hohen Preisen.

Sie ist die derzeit angesagteste Künstlerin, sie ist eben Weltstar, und sie will die Weltherrschaft, oder besser gesagt die Gaga-Herrschaft. Koste es was es wolle. Megastar Lady Gaga stand Montag (10.05.2010) im Rahmen ihrer „Monster Ball“ Welttournee auf der Bühne der Color Line Arena und bot den nur 5.000 Zuschauern ein riesiges Spektakel, Sie zeigte zwölf verschiedene Outfits: Natürlich absolut imagetreu mit schrillen und durch geknallten Kostümen.

Stromausfall in der CoLinA"

Aber – die dramaturgische Schwäche war inklusive: Nach dem fünften Song gab es nämlich einen 25-minütigen Stromausfall. Die 23- jährige Popkünstlerin kommentierte dies auf der Bühne auf Deutsch treffend mit „Scheiße Strom!“

Bei sauteuren Tickets – die Preise lagen zwischen 67 Euro und 107 Euro - steuerte die zweistündige Show auf keinen wirklichen Höhepunkt zu. Dementsprechend fiel das Fazit der Fans gemischt aus.