Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lindsay Lohan

Freigekauft

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan hat sich aus einem Haftbefehl freigekauft.

Lindsay Lohan hat sich für 8.000 Euro aus einem Haftbefehl frei gekauft.

Es gibt mal wieder was Neues von Skandalnudel Lindsay Lohan: Da sie nach einem Autounfall unter Alkoholeinfluss zu einer Bewährungsstrafe verdonnert wurde, muss sie auch einen Anti-Alkoholkurs besuchen. Den hatte sie allerdings geschwänzt und so wurde sie Donnerstag (20.05.) zu einer Haftstrafe in Abwesenheit verurteilt, da die glücklose Schauspielerin gerade in Cannes verweilt und angeblich ihren Pass verloren hat und so nicht zur Anhörung erscheinen konnte. Der Haftbefehl ist jetzt gegen eine Kaution von umgerechnet 8.000 Euro wieder aufgehoben worden, so people.com . Die gesamte Kaution beträgt mittlerweile schon über 80.000 Euro. Lohan drohen bis zu sechs Monate Haft, wenn Sie weiterhin nicht ihren Anti-Alkoholkurs besucht.