Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Macken der Promis

Personal packt aus

Wer möchte nicht mal gern bei den Promis zu Hause Mäuschen spielen? Hier können Sie es!

Ach ja, gutes Personal ist schwer zu finden. Dass müssen auch die Promis immer wieder feststellen. Vor den Kameras der Weltpresse wirken sie perfekt, zu Hause lassen sie sich gerne auch mal gehen. Nur sind sie da meist leider nicht allein. Fleißiges Hauspersonal sorgt für Ordnung. Und so findet die eine oder andere skurrile Geschichte aus dem Privatleben ihren Weg in die Öffentlichkeit.

Unterhosen von Brad Pitt

Bei Angelina Jolie und Brad Pitt sollen sich Pizza-Schachteln stapeln und vor sich hingammeln. Die Wände sollen mit Haarfärbemitteln befleckt sein. Die Kinder dürfen sich angeblich mit bunten Farben an den Wänden austoben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das Hauspersonal muss (oder darf) außerdem die getragenen Unterhosen von Brad einsammeln.

Tom Cruise & Katie Holmes: Suri nicht nähern

Tom Cruise und Katie Holmes achten peinlich darauf, dass das Personal keine Fotos im Innenbereich des Hauses macht. Tom Cruise soll außerdem jedem verbieten, seine Fitness-Geräte zu benutzen, selbst Katie darf nicht ran. Zu guter Letzt darf sich angeblich kein Angestellter Tochter Suri nähern – nur das Kindermädchen hat die Erlaubnis.

George Clooney markiert Flaschen

Bei George Clooney dreht sich alles um seinen teuren Bar-Vorrat. Dabei ist der Schauspieler nach Aussage seines Personals clever und knauserig. Der Frauenschwarm soll die Flaschen mit Hochprozentigem nach dem Einschenken markieren, um sicherzustellen, dass sich niemand anderes heimlich bedient.