Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Russell Crowe

Telefonstreiche

Der Schauspieler teilte diese Jugendleidenschaft mit dem King of Pop Michael Jackson.

Schauspieler Russell Crowe steht nicht nur auf Gedichte, wie er gestern schon erzählte, sondern auch auf Telefonstreiche. Der gebürtige Neuseeländer rief als Jugendlicher nämlich gerne bei Menschen an und erzählte ihnen, sie hätten tolle Preise gewonnen. “Ich gab mich als Radio-Moderator aus und erzählte den Leuten, sie hätten eine Woche in Vanuatu gewonnen, aber sie müssten mit dem Kanu anreisen”, gab Russell Crowe jetzt zu. Diese Jugendleidenschaft habe er sich bis heute bewahrt und auch mit dem King of Pop Michael Jackson, als der noch lebte, geteilt. Michael hatte Russell auch oft auf seine ‘Neverland’-Ranch eingeladen, doch Russell Crowe hatte es nie geschafft wirklich mal zu Besuch zu kommen - was er jetzt bedauert.