Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Daniel Radcliffe

Klappe für letzten Potter

Großes Drama: Am Set von "Harry Potter" gab's reichlich Tränen, verrät Daniel Radcliffe.

"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe hat in einem Interview mit unserem Kino-Insider Christian Aust erzählt, wie der letzte Drehtag gewesen ist: Äußerst emotional! Daniel Radcliffe hat geschluchzt wie ein Kind, als die allerletzte Szene fertig gewesen ist. Aber nicht nur er - alle haben geweint.

Radcliffe verrät im Gespräch: "Es war sehr emotional. Es flossen reichlich Tränen und es war ein trauriger Tag für alle vom Team." Auch die Fans der "Harry Potter"-Reihe werden sicher die ein- oder andere Träne vergießen. Zum Glück können wir uns den ersten Teil von Harry Potter mit Daniel Radcliffe ja ab 17. November im Kino anschauen!