Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gaga + Co.

Twitter-Stop bei den Stars

Für einen guten Zweck wollen Stars wie Lady Gaga zeitweise das Twittern einstellen.

Die Radio-Hamburg-Megastars Lady Gaga, Alicia Keys und Justin Timberlake werden ab Dienstag (30.11.2010) nicht mehr auf Online-Netzwerken wie Facebook und Twitter posten. Grund dafür ist der Welt-Aids-Tag am Mittwoch, an dem auch viele andere Prominente offline gehen wollen. Mit der Initiative "Digital Life Sacrifice" wollen die Stars mindestens eine Million für Alicia Keys' Aids-Hilfsorganisation "Keep a Child Alive" sammeln.

Besonders die Fans von Lady Gaga dürften traurig sein: Die Sängerin hat über sieben Millionen Fans, die sie über Twitter oder Facebook über Neuigkeiten aus ihrem Leben auf dem Laufenden hält.

Erst, wenn genügend Spenden für "Keep a Child Alive" eingegangen sind, wollen die Künstler wieder fleißig bei Twitter in die Tasten hauen und ihre Fans mit privaten Infos versorgen.