Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lily Allen

Fehlgeburt im 6. Monat

Schock für Lily Allen: Die Sängerin hat ihr Baby verloren - im sechsten Monat.

Schwerer Schicksalsschlag für Lily Allen: Die britische Sängerin, die sich so sehr ein Baby gewünscht hat, hat eine Fehlgeburt erlitten - das berichtet die britische Zeitung "The Sun". Schon am Donnerstag Morgen (28.10.2010) musste Lily demnach mit Bauchschmerzen in eine Klinik eingeliefert werden. Das ganze Wochenende lang versuchten die Ärzte verzweifelt, das Leben des ungeborenen Kindes zu retten - vergebens. Lily Allen und ihr Freund Sam Cooper müssen jetzt mit dieser Tragödie fertig werden.

Eine Sprecherin von Lily Allen gab folgendes Statement heraus: "Mit großer Trauer müssen wir bestätigen, dass Lily Allen und Sam Cooper ihr Baby verloren haben. Das Paar bittet darum, in dieser schweren Zeit ihre Privatsphäre zu respektieren und in Ruhe gelassen zu werden."

Besonders bitter: Es ist nicht das erste Mal, dass Lily Allen eine Fehlgeburt erleidet. Schon vor drei Jahren war sie schwanger und verlor das Baby - ein kaum zu verkraftender Verlust, an dem auch ihre Beziehung zu dem Musiker und Vater des toten Kindes Ed Simons zerbrach. Fest steht: Lily Allen braucht jetzt jede Unterstützung, die sie kriegen kann und ganz viel Zeit und Ruhe.

Von einer Fehlgeburt spricht man dann, wenn das Kind unter 500 Gramm Gewicht hat und außerhalb des Mutterleibes nicht mehr lebt, so die Hebamme Lisa Brockmann gegenüber RHH. Über die genaueren Umstände der Fehlgeburt ist bislang nichts weiter bekannt. Ein Presseprecher hat um Rücksichtnahme der Medien gebeten, da Lily Allen und Sam Cooper diesen schweren Schlag selbstverständlich erst einmal verarbeiten müssen. Wir wünschen ihr ganz viel Kraft, diese schwere Zeit gut zu überstehen!