Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Robbie Williams

Hormongesteuert

Megastar Robbie Williams teilt sich mit vielen Frauen ein Problem: Er ist hormongesteuert!

Was zunächst etwas witzig klingt, ist in Wahrheit der Grund dafür, warum sich Robbie Williams so lange unwohl gefühlt hat. Antriebslos und aufgedunsen fristete der Sänger drei Jahre lang sein Dasein. Gerüchte von Drogen- und Alkoholexzessen wurden, insbesondere von der britischen Boulevardzeitung "The Sun", verbreitet.

Sein Absturz damals habe jedoch einen ganz einleuchtenden Grund gehabt, so Robbie: "Ich habe mich zufällig checken lassen und dabei wurden einige interessante Sachen entdeckt". Hormonelle Störungen waren der Grund für seine Probleme. Nun nimmt der Take-That-Sänger Medikamente ein und fühlt sich wieder besser: "Ich rocke wieder. Das Leben ist wundervoll". Neben den Medikamenten hat bestimmt auch Robbies Frau Ayda Field einiges zur Besserung seiner Laune beigetragen.