Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Twilight-Saga

Gefährlicher Trend bei Fans

Twilight, Biss zum Morgengrauen

Twilight-Saga löst gefährlichen Trend bei Fans aus.

Fans entwickeln einen gefährlichen Trend, und zwar sich gegenseitig in den Hals zu beißen.

Waren Knutschflecken früher noch der Liebesbeweis schlechthin, ist es heute sexy, sich gegenseitig in den Hals zu beißen: Und zwar bis es blutet! Schuld daran ist die Vampir-Saga "Twilight", in der es um die romantische Liebelei zwischen der sterblichen Bella und dem Vampir Edward geht.

Die blutige Beißerei zwischen Teenies ist ein gefährlicher Trend. Ärzte warnen davor dass sich hinter dem neuen Hobby der Jugendlichen hohe gesundheitliche Risiken verbergen. Mediziner: "Diese Kinder glauben, sie sind echte Vampire. Vampir-Teenie-Filme verherrlichen die Sache, es wirkt sexy, verlockend und faszinierend. Das alles ist in Filmen gepaart mit Leidenschaft."

Im echten Leben jedoch kann es nicht nur zu bakteriellen Infektionen kommen, die Gefahr, sich mit Hepatitis oder im schlimmsten Fall sogar dem HI-Virus zu infizieren ist definitiv da, so die Mediziner.