Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lenny Kravitz

Fühlt sich noch lange nicht zu alt

Mit 47 zu alt? Im Gegenteil: Er findet sogar, mit dem Alter immer besser geworden zu sein.

New York - Radio Hamburg Megastar Lenny Kravitz fühlt sich noch lange nicht zu alt fürs Musikgeschäft. Im Gegenteil: Er findet sogar, mit dem Alter immer besser geworden zu sein.  Mit seinen 47 Jahren fühlt er sich noch jung genug, um in der Industrie mit anderen Künstlern mithalten zu können.

"Heute muss man in diesem Job 15 sein, aber als ich aufwuchs, hörte man ständig ältere Leute im Radio. Außerdem bin ich immer noch jung. Ich sehe auch nicht anders aus als vor 20 Jahren. Und ich fühle mich besser. Ich werde gerade erst warm! Schauen Sie sich doch Mick Jagger an. Er ist 67. Mit dem kann kein 20-Jähriger mithalten. Jugend wird überschätzt", hat er jetzt in einem Interview gesagt und damit ziemlich knallhart  mit seinen jüngeren Kollegen wie Justin Bieber und Co. abgerechnet.

Auch über die heutige Musikindustrie im Allgemeinen verliert er keine netten Worte: "Es ist furchtbar geworden. Nicht sehr kreativ, nicht sehr freundlich.“ Schuld an diesem Wandel ist seiner Meinung nach das Internet. "Kaum jemand zahlt noch für Musik, obwohl sie es genau so verdient, bezahlt zu werden, wie Ihre Hose. Es ist nicht mehr die Industrie, die ich kenne."

Nebenbei hat Lenny Kravitz auch eine Filmkarriere gestartet, die nimmt er aber nicht ganz so ernst: "Ich mache das nur der kreativen Erfahrung wegen. Ich hatte Glück. Ich wusste nicht, dass das Telefon klingeln würde. Wenn mehr daraus wird, umso besser."

Lenny Kravitz-Fans aufgepasst: Bald sehen wir ihn in der Romanverfilmung ‘Die Tribute von Panem.