Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Suri Cruise

Sie heult wegen einer Kuscheldecke

Die Tochter der Hollywoodstars Tom Cruise und Katie Holmes scheint richtig nörglerisch zu sein.

Los Angeles - Suri Cruise hat alles, was zu einem perfekten Prinzessinnen-Leben gehört: Teure Designerklamotten, extra angefertigte Ballerinas, die schönsten Spielsachen dieser Welt und einen Privathelikopter. Das wichtigste für sie ist aber eine banale Kuscheldecke und wenn die verloren geht, gibt es halt einen riesen Aufstand.

Hysterische Tränen liefen der fünfjährigen kürzlich über ihre hübschen Wangen als eben diese Decke kurz vor dem Abflug mit dem Helikopter nicht mehr aufzufinden war. Mama Katie Homes blieb ganz ruhig und versuchte zu trösten, doch nichts konnte die Kleine beruhigen. Erst als ein Mitarbeiter die Decke fand und sie in letzter Sekunde in den Helikopter reichte beruhigte sich Suri und winkte dem Finder unter schniefen noch ein Mal zu..

Dass „Little Miss Cruise“ einfach mal den Aufstand proben kann, bewies sie bereits in den vergangenen Jahren. Oftmals hatte Suri Heulkrämpfe und Wutanfälle, wenn sie nicht ihren Willen durchsetzen konnte.Das einzig Positive an dieser Story für uns: Schön zu sehen, dass die kleine „Drama Queen“ doch noch wegen einer stinknormalen Decke weinen kann.