Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kurz vor Abflug

Alec Baldwin aus Flugzeug geworfen

Alec Baldwin

US-Schauspieler Alec Baldwin

Und schon haben wir den nächsten Promi, der aus einem Flugzeug geworfen wurde: Schauspieler Alec Baldwin.

New York - Schauspieler Alec Baldwin ist am Dienstag (06.12.2011) aus einem Flugzeug der Linie American Airlines geworfen worden, weil er vom Flugpersonal beim Spielen mit seinem iPad erwischt worden ist. Per Twitter hat er sich dann natürlich gleich abreagiert: „Ein Flugbegleiter hat mich rausgeschmissen weil ich gespielt habe, während wir noch am Gate saßen und uns nicht bewegten. Kein Wunder, dass America Air bankrott gegangen ist.“

Anschließend hat er einen anderen Flieger genommen, allerdings auch geschworen, dass es sein letzter mit dieser Fluggesellschaft sein wird. Außerdem hat er das Flugpersonal als „pensionierte, katholische Sportlehrer aus den 1950ern“ bezeichnet. Ein Augenzeuge namens Grant Cardone hat der „New York Daily Post“ verraten, Alec Baldwin wäre aufgrund von "beleidigendem Verhalten gegenüber dem Flugpersonal" rausgeschmissen worden. Na ja, man wird ja wohl Dampf ablassen dürfen, wenn man beim Spielen gestört wird…

Diese Promis haben auch im Flugzeug gepöbelt...

Mehr zum Thema Flugzeuge: American Airlines meldet Insolvenz an