Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Längere Pause

Adele geht es langsam an

Adele Sängerin

Die britische Sängerin möchte eventuell Gesangsunterricht in Südkorea nehmen.

Sängerin Adele will nach ihrer Stimmband-OP eine sechsmonatige Pause einlegen, bis sie wieder zu 100 Prozent genesen ist.

London - Nach ihrer Stimmband-OP soll es Radio Hamburg Megastar Adele zwar wieder besser gehen, aber wann wir das nächste Mal etwas von ihr zu hören bekommen, ist unklar.

Ein Nahestehender hat im Gespräch mit der „US Weekly“ beteuert, dass sie vor kurzem wieder mit grundlegendem Gesangsunterricht angefangen hat, dass sie es aber langsam angehen wird. Es gehe ihr großartig, sie wolle sich aber die erste Hälfte des kommenden Jahres freinehmen. Es komme allerdings drauf an, wie sich ihre Stimme entwickelt - eventuell wird sie sogar eine renommierte Gesangsschule in Südkorea besuchen.

Obwohl berichtet worden ist, dass sie bei der Grammy-Verleihung im Februar schon wieder auf der Bühne stehen wird, will sie sich angeblich die ersten sechs Monate nicht übernehmen. Schön wäre es ja schon für sie, bei den Grammys zu singen, schließlich ist sie selbst für sechs der begehrten Auszeichnungen nominiert. Es bleibt also nur eine Möglichkeit: Abwarten.