Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mächtig Ärger am Hals

Harte Kritik an Johnny Depp

Zum einen haben Johnny Depps Bodyguards eine Frau stark verletzt und zum anderen sorgt sein Song „Jesus Stag Night Club“ für Wirbel.

Schauspieler Johnny Depp hat zur Zeit eine ganze Menge Ärger am Hals und das, wo die Weihnachtszeit doch eigentlich eine besinnliche Zeit sein soll.

Seine Bodyguards sollen auf einem Konzert von seinem alten Kumpel Iggy Pop eine, von den US Medien als „behindert“ beschriebene, Frau so stark verletzt haben, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sie soll beim Tanzen ausversehen ein bisschen zu nah an Johnny’s VIP-Box geraten und nach Augenzeugenberichten dann von den Bodyguards brutal zu Boden gerissen worden sein. Die Frau hat Anzeige erstattet und Johnny Depp hat sich bisher zu diesen Vorwürfen nicht geäußert. 

Und nebenbei sorgt der Hobbymusiker mit seinem neuen Song „Jesus Stag Night Club“ bei der christlichen Allianz in den USA für Wirbel. Sein neues Weihnachtslied handelt nämlich von einem christusähnlichen Charakter, der sich in Strip-Clubs herumtreibt und sich mit Tänzerinnen vergnügt. Lee Douglas, der Sprecher der Christian Coalition weiß auch schon, was deshalb mit ihm passieren wird: „Mr. Depp wird für diese Aufzeichnung in der Hölle schmoren.“ Aber auch zu dieser Kritik hat sich der 48-jährige natürlich noch nicht geäußert.