Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trauma durch Trickfilme

Salma Hayek: Depressionen durch Bambi

Salma Hayek

Salma Hayek wartete vergeblich auf den versprochenen Prinzen wie zum Beispiel in Schneewittchen.

Bambi ist Schuld daran, dass Salma Hayek wegen Depressionen zum Psychiater musste.

Winterzeit ist Märchen- und Trickfilmzeit für die Kleinsten. Aber passen Sie auf, was Sie Ihrem Nachwuchs zeigen. Nun gab die mexikanische Schauspielerin zu, dass Zeichentrickfilme sie traumatisiert haben, denn in dem Film „Bambi“ fühlte sie sich zu sehr mit dem Tod konfrontiert, dass sie sogar Depressionen bekommen hatte und zum Psychiater musste.

Auch auf den versprochenen Prinzen, wie zum Beispiel in Schneewittchen, Cinderella oder auch Dornröschen, wartete sie im wirklichen Leben vergebens.

Doch Willy Wonka und seiner Schokoladenfabrik haben wir es zu verdanken, dass Salma Schauspielerin geworden ist.