Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nicole Kidman

Macht Schluß - mit Botox

Schauspielerin Nicole Kidman möchte sich nicht nochmal Botox spritzen lassen.

Botox ist unter Hollywood-Stars das Mittel gegen Falten. Mit Spritzen voller Nervengift sorgen die Ärzte glatte Gesichter. Einige Stars haben sich zu viel in ihre Muskeln spritzen lassen. Die Folge: gelähmte Gesichter ohne Mimik.

Australiens Exportschlager Nicole Kidman ist ein Beispiel. Dank Botox konnte man ihre Gesichtsausdrücke für Freude und Trauer nur noch schwer auseinander halten. Jetzt hat die Blondine in einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie" verraten, dass sie in Zukunft auf das Gift gegen Falten verzichten will. Ihr hat das glatte Gesicht ohne Mimik nicht mehr gefallen.

Eine gute Entscheidung, lieber ein paar Falten, als keine Bewegung rund um die Augen. Jede Falte erzählt ja auch eine kleine Geschichte. Vielleicht ist Nicole Kidman ja auch Vorbild für andere durch Botox entstellte Stars.