Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rihanna

Ihre Top 5 auf dem Pop-Olymp

Rihannas persönliche Top 5 Musikerinnen weltweit.

New York - Welcher Musiker der zurzeit erfolgreichste Künstler am Pop-Himmel ist, ist bekanntlich schwer zu beurteilen. Radio-Hamburg Mega-Star Rihanna hat da allerdings eine ganz klare Meinung. Der Zeitschrift „Glamour“ hat sie in einem Interview verraten, welche fünf Frauen sie momentan ganz oben auf dem Pop-Olymp sieht.

Dabei zeigt sie sich auch äußerst selbstbewusst. „Frauen dominieren in der Musik momentan. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass wir wettbewerbsfähige Wesen sind. Musik war schon lange nicht mehr so aufregend. Es gibt nur eine Handvoll. Da wären zum einen Ich selbst, Lady Gaga, Katy Perry und Beyonce. Und Kesha natürlich!“ Britney Spears, Christina Aguilera oder Madonna hat Rihanna offenbar nicht mehr auf dem Zettel. Dass allerdings Katy Perry dem Kreis der Pop-Prinzessinnen zugehört verwundert nicht – schließlich ist sie mit Rihanna seit zwei Jahren gut befreundet.