Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Willkommen, Harper Seven Beckham!

Beckham-Baby ist da

Der stolze Vater hat's bei Facebook gepostet. Die Beckhams freuen sich über das vierte Kind und das erste Mädchen.

Los Angeles - Victoria und David Beckham haben nach drei Jungen das ersehnte Töchterchen bekommen. Ihre Sprecherin Jo Milloy teilte dem "People"-Magazin mit, das kleine Mädchen sei am Sonntagmorgen kurz vor 8 Uhr (Ortszeit/17 MESZ) in Los Angeles gesund zur Welt gekommen. David Beckham hat dies nun auch auf Facebook bestätigt und den Namen der prominenten neuen Erdenbürgerin veröffentlicht: Harper Seven. Und Beckham schreibt weiter: "I am so proud and excited to announce the birth of our daughter Harper Seven Beckham. She weighed a healthy 7lbs 10oz and arrived at 7.55 this morning, here in LA. Victoria is doing really well and her brothers are delighted to have a baby sister xx"

David Beckham hatte die Nacht zuvor mit Prinz William und dessen Frau Catherine bei einer Gala in Hollywood verbracht. Der 36-jährige britische Fußballstar ist mit dem Thronfolger befreundet und war vom britischen Film- und Fernsehverband (Bafta) eingeladen, wie der "Hollywood Reporter" berichtete.
Dass Victoria Beckham (37) dieses Mal ein Mädchen erwartete, hatte das Paar bei dem sogenannten Baby Shower im Mai verraten: Alles war in Pink gehalten. Bei dieser in den USA üblichen Party werden werdende Mütter von Freunden und Verwandten mit der Babyausstattung beschenkt.
"Wenn man schon drei Jungen hat, erwartet man eigentlich noch einen vierten. Um so überraschter waren wir, als wir herausfanden, dass ein Mädchen auf dem Weg ist. Ehrlich, wir sind außer uns vor Freude", sagte der Fußballer damals.

Und wenn Sie sich über den Namen wundern, dann klicken Sie sich mal durch diese Promi-Kinder-Namen. Unglaublich, was sich die berühmten Eltern da haben einfallen lassen...

Übrigens: Am Wochenende hat auch Schauspielerin Kate Hudson entbunden. Drei Monate nach der Verlobung mit Muse-Frontmann Matthew Bellamy kam jetzt das Söhnchen zur Welt. Hudson hat bereits einen Sohn (7 Jahre alt) aus der Ehe mit Rocksänger Chris Robinson (verheiratet von 2000-2006).