Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Christina Aguilera betrunken

In der Ausnüchterungszelle

Betrunken und verhaftet! Die Aguilera konnte nicht mehr auf sich selbst aufpassen.

Los Angeles - Christina Aguilera (30) hat eine Nacht in der Ausnüchterungszelle verbracht. Wie der Internetdienst "People.com" am Dienstag (01.03.2011) berichtet, wurde die Sängerin in den frühen Morgenstunden zusammen mit ihrem Freund von der Polizei in West Hollywood aufgegriffen.

"Sie war nicht in der Lage, auf sich selbst aufzupassen...Sie war betrunken", teilt Polizeisprecher Steve Whitmore mit. Aguilera kam erst nach einigen Stunden auf freien Fuß, als sie nach Angaben von Whitmore "wieder klar denken" konnte. Sie sei nur zu ihrer eigenen Sicherheit festgenommen worden, dies hätte keine weiteren Folgen für die Sängerin.

Aguilera war mir ihrem Freund Matthew Rutler im Auto unterwegs, er saß bei der nächtlichen Tour am Steuer. Rutler wurde unter Verdacht auf Trunkenheit festgenommen. Ihm droht ein Verfahren. Nach fünf Jahren Ehe hatte sich Aguilera im vorigen Herbst von ihrem Mann Jordan Bratman getrennt. Ihr Sohn Max Liron ist drei Jahre alt. Bei den Dreharbeiten zu dem Filmmusical "Burlesque" lernte sie Rutler, einen Produktionsassistenten, kennen.

Noch mehr Promis und Stars, die schon mal mit der Polizei in Konflikt gekommen sind - Stars hinter Gitter

Noch mehr News zu Christina Aguilera...