Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bei den "Armenian Music Awards"

Mega-Talent Iveta Mukuchyan

Beim Radio Hamburg Mega-Talent hat es Iveta Mukuchyan ins Viertelfinale geschafft, in Armenien ist die Eppendorferin ein Mega-Star.

Armenien – Beim Casting zum Radio Hamburg Mega-Talent war Juror Stephan Heller von ihren langen Beinen begeistert, im Recall hat die Mitte 20-Jährige unsere Jury mit ihrer Version von „Mercy“ (Duffy) überzeugt, im Viertelfinale hat es dann für Iveta Mukuchyan leider nicht mehr gereicht. Das hat ihrer Karriere aber keinen Abbruch getan, denn in ihrem Heimatland Armenien ist Iveta Mukuchyan ein absoluter Mega-Star.

Live bei den „Armenian Music Awards“

Hier hat sie bei der ersten Ausgabe einer armenischen Castingshow (ähnlich wie ‚DSDS‘) den fünften Platz belegt. Seitdem zählt Iveta Mukuchyan in ihrem Heimatland zu den absoluten Mega-Stars und wird von den Leuten geliebt. Nicht zuletzt, weil sie aus einem europäischen Land wieder zurückgekehrt ist. Im April ist die Sängerin sogar bei dem „Armenian Music Awards“ aufgetreten. Sehen Sie selbst...