Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Es gibt immer ein erstes Mal

Hugh Grant ist Vater geworden

Hugh Grant

Hugh Grant ist mit 51 Jahren zum ersten Mal Vater geworden.

Der britische Schauspieler Hugh Grant ("Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns") ist nach Angaben seiner Sprecherin Vater geworden und die Hinweise, wer die Mutter des Kindes ist, verdichten sich immer weiter.

London -  "Ich kann bestätigen, dass Hugh Grant der glückliche Vater eines kleinen Mädchens ist" zitierte die US-Zeitschrift "People" am Dienstag (01.11.2011) aus einer Mitteilung. Er habe mit der Mutter eine "flüchtige Affäre" gehabt. Die Schwangerschaft sei nicht geplant gewesen, doch "Hugh könnte nicht glücklicher und hilfsbereiter sein", hieß es weiter. Der Schauspieler und die Mutter des Kindes hätten alle Fragen einvernehmlich geregelt.

Die Mutter von Grants Baby ist nicht bekannt

Der 51-jährige unverheiratete Schauspieler, der lange Zeit mit seiner Kollegin Elizabeth Hurley zusammen war, hat öffentlich noch nicht über die Mutter seiner Tochter gesprochen. Im April allerdings wurde der Star häufiger mit der chinesischen Schauspielerin Tinglan Hong gesehen. Es wird vermutet, dass sie die Mutter des Kindes ist.

Grant steht derzeit für den Film "Cloud Atlas" mit Stars wie Tom Hanks und Halle Berry vor der Kamera. Vor wenigen Wochen sind die Dreharbeiten im Studio Babelsberg in Potsdam angelaufen. Dort ist der Großteil der Produktion der Verfilmung des Bestsellers "Der Wolkenatlas" unter der Regie von Tom Tykwer sowie Andy und Lana Wachowski geplant.