Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

John Lennon

23.000 Euro für Zahn

Mit den Beatles lässt sich immer Geld verdienen - auch mit einem Backenzahn von John Lennon.

Stockport - Der kanadische Zahnarzt Michael Zuk hat am Samstag (5. November) bei einer Auktion im britischen Stockport einen verfaulten Backenzahn des verstorbenen Beatles-Sängers John Lennon ersteigert. Das gute Stück wechselt für umgerechnet rund 23.000 Euro den Besitzer. „Die meisten Leute würden sagen, dass ich verrückt bin, aber ich finde das fantastisch“, so der 49-Jährige Zahnarzt nach dem Kauf.

Der gelblich-braune Zahn mit einem Riesenloch wurde John Lennon in den 60er Jahren gezogen. Er brachte ihn mit nach Hause und gab ihn seiner Haushälterin zum Wegwerfen oder zum Aufbewahren als Souvenir. Der neue Zahn-Besitzer will das wenig ansehnliche aber teure Stück jetzt in seiner Praxis ausstellen. Sollten Sie also demnächst nach Red Deer, Alberta, kommen, gehen Sie ruhig mal zum Zahnarzt. „Nur mal nachsehen“, wie immer.

Wenn Sie sich jetzt schon ein Bild des verfaulten Zahns machen wollen, können Sie auf www.spinner.com klicken und sich das Prachtstück angucken.