Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Johnny Depp

Skurrile Beerdigungspläne

Nach seinem Ableben möchte Johnny Depp, dass seine Asche in ein Whisky-Fass gestreut wird.

Frankreich - Inspiriert durch seinen Freund Hunter S. Thompson, der sich für seine Beerdigung im Jahr 2005 gewünscht hat, dass seine Asche mit einer Kanone von einem hohen Gebäude gefeuert wird, hat Johnny Depp selbst nun auch etwas skurrile Pläne für seine eigene Beerdigung.

Der Schauspieler, dessen aktueller Film „The Rum Diary“ Ende vergangenen Monats in den USA Premiere gefeiert hat, möchte nämlich, dass seine Asche in ein Whisky-Fass gestreut wird und dann alle Trauergäste ein Glas davon trinken können. Was für eine Schnapsidee.