Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Justin Bieber

Vaterschaftstest bringt Klarheit

Justin Bieber, Pressefoto, Universal Music

Nach langem Hin und Her hat der Vaterschaftstest nun endgültig bestätigt, dass Justin Bieber nicht der Vater ist.

Um Klarheit in der Vaterschaftsklage zu schaffen, hat Justin Bieber einen Vaterschaftstest machen lassen.

Los Angeles - Seit Wochen gibt es ein Hin und Her wegen der Vaterschaftsklage gegen Justin Bieber. Der soll sich ja angeblich mit der 20 jährigen Mariah Yeater nach seinem Konzert vergnügt haben. Zuerst hieß es, er macht ein Test, dann wurde Mariah Yeater angeblich als Lügnerin überführt und habe alles zurückgenommen und dann plötzlich doch nicht.

Aber jetzt kriegen vielleicht alle Gewissheit, Mariah Yeater, Justin, seine Freundin Selena Gomez und alle seine Fans.

Denn Justin Bieber hat gestern ein DNA-Test gemacht, um zu beweisen, dass er nicht der Vater ist. Justin meinte dazu: „Ich will das einfach hinter mir haben." Hoffentlich ist danach mal Ruhe und wir können uns mit wichtigen Dingen des Lebens beschäftigen.