Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lindsay Lohan

Kurzbesuch im Knast

Knapp viereinhalb Stunden saß Lindsay Lohan im Gefängnis, um ihre 30-tägige Haftstrafe anzutreten.

Lynwood - Lindsay Lohan steht dieses Jahr wohl ganz oben auf der Liste der negativen Schlagzeilen und man hat das Gefühl, sie lernt einfach nicht aus ihren Fehlern. Am Sonntagabend hat die Schauspielerin ihre 30-tägige Haftstrafe im kalifornischen Frauengefängnis Lynwood angetreten, zu der sie aufgrund verletzter Bewährungsauflagen verurteilt wurde.

Lange musste sie dort allerdings nicht bleiben: Nach viereinhalb Stunden wurde Lindsay Lohan mitten in der Nacht wieder entlassen. Ganz überraschend ist diese Nachricht wohl aber nicht gekommen, denn schon im Vorfeld ist berichtet worden, dass die skandalträchtige Schauspielerin wegen des überfüllten Gefängnisses wohl kaum ihre gesamte Haftstrafe wird absitzen müssen.