Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

VIP-Dekorateurin

Lady Gaga gestaltet Barneys-Schaufenster um

Sie ist schrill und ein Multitalent. Jetzt hat Lady Gaga in New York das Schaufenster des Luxus-Hauses Barneys weihnachtlich umdekorier - für einen guten Zweck.

New York - Der Luxus-Fachhändler Barneys New York enthüllt seine Weihnachtsschaufenster und eröffnet Gaga's Workshop. Im Rahmen dieses besonderen Projekts spendet Barneys New York 25 Prozent der Erlöse aus allen verkauften Waren von Gaga's Workshop an die "Born This Way" Foundation, die Lady Gaga gemeinsam mit ihrer Mutter gegründet hat. Die Born This Way Foundation setzt sich für die Förderung und Gleichstellung Jugendlicher ein und beschäftigt sich mit Themen wie Selbstvertrauen, Wohlbefinden, Anti-Mobbing, Mentoring sowie berufliche Weiterentwicklung und nutzt dabei die digitale Entwicklung als Methode zum positiven Wandel. Informationen zu Gaga's Workshop.

Ganz im Sinne von Lady Gaga ist Gaga's Workshop kein typischer Weihnachtsladen, sondern vielmehr eine einzigartige und individuelle künstlerische Inszenierung des Weihnachtsgedankens, bei dem sich
alles um Geschenke und Wohltätigkeit dreht.

Gaga's Workshop ist das größte und aufwendigste Weihnachtsprojekt, das Barneys New York je unternommen hat, und wir freuen uns sehr darauf, es dieses Jahr präsentieren zu können", erklärte Mark Lee, Chief Executive Officer von Barneys. (dpa)