Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rihanna

Im Cannabis-Café erwischt

Im Leben von Rihanna finden sich immer mehr Parallelen zu Szenen aus ihrem "We found Love"-Video - das soll laut Kritikern allerdings Sex- und Drogenverherrlichend sein.

Paris - Nachdem ihre Promo für die neue Single "We found love" einige Kontroversen ausgelöst hat, weil Kritiker behaupten, es würde Sex- und Drogenkonsum verherrlichen, passt Radio Hamburg Megastar Rihanna ihren Lebensstil momentan immer mehr genau diesem Video an. Auf den Kaufrausch in einem Pariser Sex-Shop vor wenigen Tagen folgt nun der Besuch der 23-jährigen in einem der berüchtigsten Cannabis-Cafés in Amsterdam. Mit dicker Jacke, Pelzmütze und der obligatorischen Anti-Paparazzo-Sonnenbrille bekleidet, wollte sie wohl nicht erkannt werden – funktioniert hat der Plan allerdings nicht so recht.