Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sharon Osbourne

Böses Erwachen

Sharon Osbourne, die Frau von Ozzy Osbourne, musste nun ihr Brustimplantat entfernen lassen, weil es in ihrer Brust geplatzt war.

Los Angeles - Eine wirklich besondere Krankschreibung: Erst vor kurzem hat sich Sharon Osbourne, die Frau von Ozzy Osbourne, von ihrem Job als Co-Moderatorin der US-Fernsehsendung „The Talk“ eine Auszeit genommen, nun hat sie in der gleichen Sendung auch den Grund dafür verraten: Ihr Brustimplantat ist ihr eines nachts ausgelaufen und hat sich bis in die Bauchdecke ausgeweitet. Der Schaden wurde schnell durch das Entfernen der beiden Implantate behoben. Für sie ist der Verlust der Implantate aber nicht so schlimm, denn sie verriet, dass sie ohnehin schon lange den Plan gehabt hatte, sie rausnehmen zu lassen. Allerdings wollte sie das heile Implantat ihrem Mann Ozzy Osbourne schenken – als Briefbeschwerer. Ob sie den Plan verwirklicht hat ist allerdings nicht klar.