Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ryan Gosling

Tätowiert sich aus Versehen ein Kaktus

Ryan Gosling

Sein neues Kaktus-Tattoo passt irgendwie überhaupt nicht zum Schönling Ryan Gosling.

Hollywood-Schauspieler Ryan Gosling trägt jetzt einen Kaktus auf dem Arm. Das Tattoo hat er selbst gestochen.

London - Der Crazy, Stupid, Love- Schauspieler wollte sich selbst tätowieren. Es sollte eine Monsterhand werden, die ein blutiges Herz fallen lässt. Aus einer Monsterhand mit blutigem Herz ist dann aber aus Versehen ein Kaktus geworden. Jetzt trägt der Schauspieler auf seinem linken Arm anstatt eines künstlerischen Tattoos ein misslungenes Etwas, das aussieht wie ein Kaktus. Und das für die Ewigkeit.

Gosling machte seine ersten künstlerischen Schritte 1989 im Mickey Mouse Club. Dort trat er zusammen mit Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake auf. Nachdem er Ende der 1990er Jahre in verschiedenen Serien zu sehen war, spielte Gosling 2001 in The Believer. Der Film wurde mit dem Jurypreis des Sundance Film Festival ausgezeichnet. Danach hatte er Hauptrollen in Hollywoodfilmen wie Mord nach Plan (2002) mit Sandra Bullock und Ben Chaplin aber auch im Independentkino wie in State of Mind an der Seite von Kevin Spacey und Lena Olin.