Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erster Teaser zu "Anger Management“

Charlie Sheen meldet sich zurück

Die neue Sitcom "Anger Management“ mit Charlie Sheen feiert am 28. Juni seine US-TV-Premiere auf dem amerikanischen Fernsehsender "FX“.

Der Teaser zeigt Charlie Sheen in einem Sarg liegend, was auf den Serientod seiner Rolle in "Two and a half Men“ und die Trauerfeier in der ersten Folge der neuen Staffel deutet. Nach seinem Rausschmiss bei seiner ehemaligen Sendung auf "CBS" feiert er nun seine Auferstehung auf dem US-Sender "FX“. Wie der Sender bestätigte, soll die Serie auf der Kinokomödie "Die Wutprobe“ (2003), damals mit Adam Sandler und Jack Nicholson, basieren. Charlie Sheen spielt dabei nicht nur die Hauptrolle, er produziert die Serie auch.

Charlie Sheen als unkonventioneller Therapeut

Im Internet kursieren Gerüchte, dass Charlie Sheen die Rolle eines ehemaligen Baseball-Profis einnimmt, welcher schon in Therapie war und nun selbst zum Therapeuten geworden ist und mit unkonventionellen Methoden seine Patienten behandelt. Was auch zum aktuellen leben des Stars und dessen Sinneswandel passen würde.  Neben Charlie Sheen soll auch Selma Blair ("Hellboy“) eine Nebenrolle übernehmen, genau wie sein Vater Martin Sheen. Wann die Serie in Deutschland läuft ist noch nicht klar.