Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Johnny Depp

Klage am Hals!

Weil seine Sicherheitsmänner sie bei einem Konzert von Iggy Pop geschlagen haben sollen, hat eine 52-jährige Frau Johnny Depp verklagt.

Schauspieler Johnny Depp hat eine Klage am Hals. Sein Team soll im Dezember 2011 auf dem  Konzert von Iggy Pop eine körperlich behinderte Frau geschlagen und ihre Hose zerrissen haben. Die Frau soll im Anschluss sogar ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Alle konnten ihren Hinter sehen

Wie „Tmz.com“ berichtet, ist ihr auch das Handy weggenommen worden. Dabei ist ihr dann ihre Hose runtergerutscht und alle Konzertbesucher konnten ihren „entblößten Hintern“ sehen.

Kein Kommentar von Johnny Depp

Jetzt hat die Frau den Schauspieler verklagt, Johnny Depp hat sich dazu noch nicht geäußert. Mal sehen, wie das ganze ausgeht. Die 52-Jährige soll nämlich laut der Polizei zum Tatzeitpunkt angetrunken gewesen sein.