Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Absage bei olympischer Abschlussfeier

Noel Gallagher durfte bei Olympia nicht live spielen

London, 18.08.2012
Liam Gallagher, Brit Awards, Getty Images

Liam Gallagher performte auf der olympischen Abschlussfeier den Oasis Megahit "Wonderwall". Zuvor hatte sein Bruder Noel dem Event eine Absage erteilt.

Noel Gallagher hat seinen Auftritt bei der Abschlussfeier der olympischen Spiele abgesagt, weil er nicht live spielen dürfte.

Jetzt kommt raus, warum der Oasis-Stargitarrist seine Performance am Ende der olympischen Spiele in London abgesagt hatte: Es wurde ihm verboten, dort live zu singen. Zu einem Playback-Auftritt, wie ihn der Veranstalter verlangt hat, wollte er sich nicht überreden lassen. Anders als in TV-Shows, wo Gallagher sogar gern Playback spielt, wollte er die 80.000 Anwesenden und die Millionen Fernsehzuschauer nur live begeistern. Der Veranstalter hatte Bedenken, weil es doch schließlich um ein so großes Konzert ginge. Noel Gallagher dazu: „Na und? Warum soll man da nur so tun? Das ist mein JOB!“

Späte Erlaubnis für Bruder Liam

Der 45-jährige ließ sich nach seiner Absage dann ganz trotzig noch bis zwei Tage vor der Abschlussfeier Zeit, seinem jüngeren Bruder Liam Gallagher die Aufführung des Megahits „Wonderwall“ von Oasis zu erlauben. Die beiden Brüder sind seit Jahren zerstritten, nachdem sie zuvor gemeinsam mit ihrer Band Oasis weltweiten Erfolg hatten. 2009 stieg Noel dann aus, Liam gründete mit dem Rest der Band die neue Gruppe Beady Eye, mit der er auch auf der olympischen Abschlussfeier auftrat.

(mst)