Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gaga

Fan kommt zu nah und wird niedergerungen

Bukarest, 17.08.2012
Lady Gaga

Lady Gaga wird von ihren Bodyguards mit allen Mitteln geschützt.

Als ein Fan von Lady Gaga versuchte ein Autogramm von dem Radio Hamburg Mega-Star zu ergattern, wurde dieser von den Bodyguards der Künstlerin niedergerungen.

Die Bodyguards von Radio Hamburg Mega-Star Lady Gaga haben einen Fan direkt vor ihren Augen zu Boden gerissen. Der Fan kam auf die Pop-Diva zu, anscheinend um ein Autogramm zu ergattern, als sie ihr Hotel im rumänischen Bukarest verlassen wollte. Augenblicklich stürmten die Leibwächter auf den Autogrammjäger zu und rissen ihn mit sich zu Boden – dort hielten sie ihn solange fest, bis Lady Gaga, deutlich schockiert über das Ganze, die Lobby verlassen hatte. Dort warteten auch schon weitere Fans und die Medien auf den Radio Hamburg Mega-Star.

"Born this Way Ball" in Europa

Die Künstlerin ist zurzeit im Zuge ihrer "Born this Way Ball"-Welttournee in Bukarest, wo sie am 16. August ein Konzert gab. Ein Tag zuvor trat der Radio Hamburg Mega-Star in Sofia / Bulgarien auf. Radio Hamburg Musik-Insiderin Tanja Ötvös war für Sie beim Auftritt und hat das Konzert gecheckt.  Wie die Bodyguards den Fan davon abhalten an Lady Gaga ranzukommen, können Sie sich anschauen.