Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach dem Beziehungsende

Robert Pattinson schweigt zur Trennung

Los Angeles, 14.08.2012

Twilight-Star Robert Pattinson ist nach der Trennung von Kristen Stewart nun das erste Mal öffentlich im US-Fernsehen aufgetreten – auf Beziehungsfragen wollte er jedoch nicht eingehen.

In "The Daily Show" hat der Moderator Jon Stewart dem Schauspieler Eis serviert und meinte scherzhaft "Wir sind wie zwei Mädchen, die hier über das Ende einer Beziehung sprechen wollen". So richtig wurde dann allerdings nicht über die Beziehung gesprochen. Nur einmal als der Moderator meinte "Für viele junge Menschen, die eine Trennung durchleiden fühlt sich das oftmals so an wie das Ende der Welt", hat Robert Pattinson kurz und knapp geantwortet: „Ja, genauso ist es."

Pattinson wohl ausgezogen

Im ganzen Gespräch vermied es Robert Pattinson den Namen seiner Ex Kirsten Stewart zu erwähnen. Nach der Affäre der Schauspielerin mit Regisseur Rupert Sanders ("Snow White and the Huntsman") scheint Robert Pattinson wohl aus der gemeinsamen Villa ausgezogen zu sein. Diverse Online Medien zeigten Fotos von einem Möbelwagen vor dem Haus in Los Angeles. Auch die Frau von Rupert Sanders Liberty Ross denkt verschiedenen Medienberichten zufolge an eine Trennung vom Regisseur.

(mst)