Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Castingshow "X-Faktor"

Rihanna ist vielleicht bald Jurorin

Barbados, 15.12.2012
Rihanna 2012

Am 19. November ist Rihannas neues Album "Unapologetic" erschienen.

Radio Hamburg Mega-Star Rihanna könnte möglicherweise bald als Jurorin in der Castingshow X-Factor zu sehen sein.

Das hat sich zumindest Produzent und Juror Simon Cowell so überlegt.

Über Weihnachten bei "X-Faktor"

Die britische Zeitung "The Sun" berichtet, dass er offenbar plant, Rihanna über Weihachten zu fragen, ob sie nicht einen Job als Juror in der Castingshow übernehmen will. Sein Angebot geht sogar so weit, dass sie sich aussuchen kann, ob sie lieber in der britischen oder amerikanischen Version der TV-Show mitmachen möchte. Simon Cowell verbringt genau wie Rihanna Weihnachten in ihrer Heimat auf Barbados, für ihn ist es also die perfekte Gelegenheit, den Radio Hamburg Mega-Star zu überzeugen.

Hat sie Zeit dafür?

Doch hat der Radio Hamburg Mega-Star dafür überhaupt Zeit? Gerade erst hat sie ihre "777"-Tour beendet und sich wieder mit ihrem On-Off-Lover Chris Brown zusammengerauft. Da laut dem britischen Magazin "Closer" auch eine Hochzeit an Silvester geplant ist, ist es fraglich ob sie dem Angebot von Simon Cowell zustimmt.

Was denken Sie? Würde die Rolle der Castingshow-Jurorin zu Rihanna passen?

(mho)

comments powered by Disqus