Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nächster royaler Hochzeitstemin in Schweden

Prinzessin Madeleine heiratet im Juni 2013

Stockholm, 24.12.2012
Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill

Am 8. Juni werden Schwedens Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill heiraten.

Schwedens Prinzessin Madeleine (30) und der amerikanische Geschäftsmann Chris O'Neill (38) wollen sich am 8. Juni 2013 das Jawort geben.

Pünktlich zum 69. Geburtstag von Madeleines Mutter, Königin Silvia, gab der Hof am Sonntag den Termin für die königliche Hochzeit bekannt.

Die Verlobung war bereits im Oktober offiziell verkündet worden. Seit zwei Jahren sind Madeleine und O'Neill ein Paar, sie leben gemeinsam in New York. Ihre Trauung soll in der königlichen Kapelle im Palast in Stockholm gefeiert werden.

Erst im Sommer 2010 hatten Hunderttausende Royal-Fans die Hochzeit von Madeleines Schwester, Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel zelebriert. Kurz zuvor hatte Madeleine ihre erste Verlobung mit dem Stockholmer Anwalt Jonas Bergström nach gut einem halben Jahr wieder aufgelöst. Hintergrund war Medienberichten zufolge ein Seitensprung des Bräutigams während eines Ski-Urlaubs ohne die Prinzessin. Madeleine zog sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück und siedelte nach New York über. Dort lernte sie den Banker O'Neill kennen und lieben. Geboren wurde er in London. O'Neill hat fünf Halbschwestern, sein Vater starb 2004. Madeleine arbeitet in Manhattan für die von ihrer Mutter gegründete Organisation World Childhood Foundation.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus