Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Adele

Anklage gegen französisches Magazin

Adele bei den Grammys 2012

Die Sängerin und ihre Anwälte bestreiten, dass es sich bei den Aufnahmen um Adele handelt.

Der Radio Hamburg Mega-Star Adele verklagt ein französisches Magazin.

Radio Hamburg Mega-Star Adele hat das französische Magazin „Public“ verklagt. Die Zeitschrift hat Fotos veröffentlicht, die aus einem Sex-Video stammen sollen, in dem auch Adele zu sehen sein soll. Die Sängerin und ihre Anwälte bestreiten, dass es sich bei den Aufnahmen um ihre Person handelt:

„Wir haben davon Kenntnis genommen, dass das französische Magazin Public in ihrer heutigen Ausgabe Bilder veröffentlicht hat, die unsere Klientin in einem Sex-Video zeigen sollen. Unsere Klientin hat entgegen dem Artikel nie an einem Sex-Video mitgewirkt.“ Haben sie in einem Statement erklärt. „Die Behauptungen sind unwahr und erfüllen den Tatbestand der üblen Nachrede. Diesbezüglich erhebt unsere Klientin Anklage.“