Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ende der negativen Schlagzeilen

Charlie Sheen ist „nicht mehr verrückt“

Charlie Scheen beteuert, sein Leben habe sich zum Besseren gewandelt.

Skandal-Schauspieler Charlie Sheen beteuert, dass er „nicht mehr verrückt ist“. Im vergangenen Jahr ist der 46-Jährige immer wieder durch negative Schlagzeilen aufgefallen und hat sogar seine Hauptrolle in der Erfolgsserie „Two And A Half Men“ verloren. Doch damit ist nun scheinbar Schluss. Sein Leben hat sich zum Besseren gewandelt.

Sheen beteuert seine Besserung

Das hat er am Sonntag bei einer Party der Fox Network Television Critics Association in Kalifornien beteuert. „Ich glaube, ich bin ein anderer Mensch als gestern. Alles ist viel ruhiger und unter Kontrolle und ich stehe mit beiden Beinen im wirklichen Leben.“ Er habe viel Zeit mit den Kindern und der Familie verbracht und will wieder arbeiten. „Ich bin einfach ein alleinstehender Typ, der mit seinen Kindern abhängt.“ Na mal sehen, wie lange er das durchhält…