Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Charlie Sheen spendet

Eine Million Dollar für US-Soldaten

US-Schauspieler Charlie Sheen spendet eine Million Dollar seines Gehalts an eine private Organisation für verwundete US-Soldaten und deren Angehörige.

Es gibt wieder etwas Neues von Schauspieler Charlie Sheen. Denn ähnlich wie Paris Hilton weiß er, wie er sich vermarkten muss. Eigentlich ist er dafür bekannt, sein Geld für Drogen und Prostituierte rauszuschmeißen. Wie "US Today" jetzt aber berichtet, möchte er etwas von seinem Gehalt aus seiner neuen Serie "Anger Management" an eine Organisation spenden, die sich für US-Soldaten und deren Familienangehörigen einsetzt.

Erster Scheck kommt diese Woche

Dazu sagt er: "Es ist eine Ehre für mich, diesen Männern und Frauen des Militärs etwas zurück geben zu können, die so viel für uns getan haben. Sie setzen jeden Tag ihr Leben für uns aufs Spiel und ich bin einfach glücklich, dass mein Job bei 'Anger Management' für ein wenig Erleichterung bei den Truppen und deren Familien beitragen kann." Den ersten Scheck von 250.000 Dollar will er bereits diese Woche an die United Service Organizations übergeben.

Neue Comedy mit Charlie Sheen

In "Anger Management" spielt Sheen den ehemaligen Baseballspieler Charlie Goodson, der mühsam ein Problem mit der eigenen Selbstkontrolle überwunden hat. So ist er mittlerweile selbst zum Therapeuten geworden, der aber einen eher unkonventionellen Ansatz für seine Arbeit wählt. Dr. Goodson ist geschieden und Vater einer Teenager-Tochter. Neben Charlie und seiner Familie steht auch eine von ihm geleitete Therapiegruppe im Zentrum der Comedy.