Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Entgegen dem Trend

Pink verzichtet bei Ihrem neuen Album auf Dancebeats

New York, 21.07.2012

Radio Hamburg Megastar Pink gab bei der Radio Show von Carson Daly bekannt, dass Sie bei Ihrem nächsten Album entgegen dem aktuellen Trend auf Dancebeats verzichten will

"Ehrlich, wenn es etwas ist, was so populär ist wie das momentan, dann mache ich mir darüber keine Gedanken. Ich weiß ganz genau was ich dann nicht will, und was ich will. Und wenn es so ist wie jetzt gerade, dann sage ich: Cool, das mache ich nicht. Ich habe meine ganze Karriere über gesagt: Das mache ich nicht.“

Tochter wird musikalisch

Vielmehr setzt Pink auf die musikalische Unterstützung ihrer 13 Monate alten Tochter Willow: “Sie spielt bei ‘How Come You’re Not Here’ Glocken und bei ‘Timebomb’ die Bassgitarre. Für ein 13 Monate altes Kind ist sie ganz schön talentiert.” erklärte die Sängerin MTV News. Das neue Album "The Truth About Love“ gibt es dann ab dem 18. September.