Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

George Michael

Musical auch in Hamburg?

Hamburg, 24.07.2012

George Michael möchte ein eigenes Musical auf die Beine stellen. Wir haben einmal bei Stage Entertainment angefragt, ob das Musical auch in Hamburg laufen könnte.

Seit kurzem ist bekannt, dass Sänger George Michael vor hat ein Musical mit seinen und den größten Wham-Hits auf die Bühne zu bringen. Einem Londoner Radiosender sagte er: "Ich erwäge das erste Mal, meine Songs einem richtig guten Schreiber zu geben und eine großartige Storyline zu finden, weil es so viele Leute wollen." Viele Musicals sind auch bei uns zu Hause und deshalb haben wir mit Stephan Jaekel, Unternehmenssprecher von Stage Entertainment, gesprochen.

Ist denn ein Musical von George Michael überhaupt vorstellbar?

"Grundsätzlich ist sowas sicherlich möglich. Denn George Michael zählt zu den bekanntesten und bestbezahltesten Musiker unserer Zeit. Seine Aussage ist schon genau richtig: Man braucht das richtige Buch dafür. Das hat er ja gesagt, also ich brauche jetzt jemanden, einen Autor, der eine Geschichte schreibt. Die meisten Musicals, die von bekannten Gruppen stammen, wie zum Beispiel ABBA. Die haben ganz bewusst eine Geschichte gewählt, die nichts mit den Musikern selbst zu tun hatte. Das wäre schon ein Unterschied, wenn er über sein eigenes Leben was machen würde."

Kommt Hamburg als Standort in Frage?

"Naja, dazu müsste er erstmal ein Produzenten und einen Autoren finden. Uns hat er noch nicht gefragt. Wir sind auch nicht direkt im Kontakt mit ihm. Aber natürlich kann man sich vorstellen, dass Hamburg ein Premierenstandort für ein solches Musical wäre. Hamburg ist nämlich – das wissen viele vielleicht gar nicht – der dritt größte Musical Standort der Welt."

Es könnte also sein, dass Sie bald ein neues Musical in Hamburg bestaunen können und die Musik von George Michael und Wham die Bühnen dieser Welt erobern.