Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lady Gagas Filmdebüt

Rolle in "Machete Kills"

Lady Gaga

Lady Gaga bekommt ihre erste Filmrolle.

Lady Gaga wird bald auf der großen Leinwand zu bestaunen sein. Sie bekommt eine Rolle in dem Action-Spektakel "Machete Kills".

In der Fortsetzung zu dem Action-Film "Machete" von 2010 wird Lady Gaga ihr Filmdebut geben. Der Film soll "Machete Kills" heißen und sich wieder um den ehemaligen Mexikanischen Bundespolizisten Machete Cortez drehen. Dieser wird, wie im ersten Teil, von Danny Trejo gespielt. Ein erstes, auf Twitter erschienenes, Kinoplakat zeigt Lady Gaga als La Chameleón mit einer rauchenden Pistole der einen und einen Wolfspelz in der anderen Hand. Sie twitterte: "Ja, es ist wahr. Ich gebe mein Schauspieldebüt in dem wunderbaren Machete Kills von Rodriguez. Ich bin so aufgeregt!!! Die Dreharbeiten waren irre."

Film mit Topbesetzung

Neben Lady Gaga und Danny Trejo werden Amber Heard, Mel Gibson, Jessica Alba, Cuba Gooding Jr. und vielleicht sogar Charlie Sheen eine Rolle übernehmen. Letzterer soll sogar die Rolle des US-amerikanischen Präsidenten übernehmen. Regisseur Robert Rodriguez äußerte sich auf Twitter schwer beeindruckt über die Zusammenarbeit mit Lady Gaga: "Ich habe gerade meine Arbeit mit Lady Gaga an Machete Kills beendet. Sie war super. Wahnsinn. Es hat mich echt umgehauen." Erste Kommentare unter dem Kinoposter zeigen gespaltene Meinungen. Viele regen sich über den Wolfspelz auf, Andere freuen sich darauf Lady Gaga in dem Film zu sehen und Weitere bewundern die Künstlerin. Dabei ist es unwahrscheinlich, dass es sich um ein echtes Fell handelt, da Lady Gaga sich intensiv für die Tierschutzorganisation Peta einsetzt.

Das erste offizielle Poster zum Film sehen Sie hier.

(pov)