Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lindsay Lohan

Schon wieder in Autounfall verwickelt

Beverly Hills, 26.07.2012
Lindsay Lohan

Lindsay Lohan ist schon wieder in einen Autounfall verwickelt.

Irgendwo in Beverly Hills macht's Knall und mit fast 100-prozentiger Sicherheit sitzt dann meist Lindsay Lohan am Steuer. Ein neuer Autounfall, aber lesen Sie selbst...

Kein Monat scheint zu vergehen, ohne eine Geschichte über Lindsay Lohans Fahrkünste zu hören oder zu lesen. Eigentlich hatten wir gehofft, dass es mit Lindsay Lohan und auch mit ihrer Schauspiel-Karriere wieder bergauf geht, als sie die Rolle der Elizabeth Taylor in "Liz & Dick" ergattern konnte.

Nächste Anzeige für Lindsay Lohan?

Aber Lindsay Lohan hat es nicht so mit dem Gesetz und das Autofahren liegt ihr anscheinend auch nicht. Wie das Promiportal „TMZ.com“ berichtet, hat sie schon wieder einen Autounfall gebaut. An einer Ampel ist sie mit ihrem Porsche Panamera auf einen Ford Mustang  aufgefahren. Ihr Beifahrer ist dann ausgestiegen und hat der Geschädigten seine Nummer in die Hand gedrückt. Und dann sind Lindsay und ihre Begleitung einfach losgefahren. "La Lohan" musste angeblich schnell weg, damit die Paparazzis keine Fotos machen konnten. Der Ford Mustang hat nur einige Kratzer abbekommen. Erst im Juni hat die Schauspielerin einen Auffahrunfall verursacht.

Ob Lindsay Lohan die nächste Anzeige am Hals hat, bleibt ab zuwarten. Zu mindestens hat sie laut US-Gesetzen keine Fahrerflucht begannen, da sie, oder besser gesagt ihr Beifahrer, die persönlichen Daten hinterlassen haben.

(aba)