Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Beichte von Kristen Stewart

Robert Pattinson verlässt gemeinsame Wohnung

Los Angeles, 27.07.2012
Robert Pattinson

Auszug nach Seitensprung von Kristen Stewart. Robert Pattinson packt seine Koffer.

Schauspieler Robert Pattinson leidet, nachdem seine Freundin Kristen Stewart zugegeben hat ihn betrogen zu haben. Er packte seine Koffern und verließ die gemeinsame Wohnung.

Der britische Hollywood-Star Robert Pattinson hat seine Sachen gepackt und seine Wohnung, die er mit seiner Freundin Kristen Stewart bewohnt, verlassen. Der 26-Jährige leidet offenbar sehr, nachdem seine Freundin Kristen Stewart zugegeben hat, ihn betrogen zu haben, wie das "People"-Magazin berichtete.

Öffentlich um Vergebung gebeten

Kristen Stewart hatte am vergangenen Mittwoch die Erklärung abgegeben, dass sie ihren langjährigen Freund Pattinson mit dem 41-jährigen Regisseur Rupert Sanders betrogen habe. Es sei keine Affäre, sondern nur eine "flüchtige Indiskretion". Stewart hatte vor kurzem in Sanders Film "Snow White and the Huntsman" vor der Kamera gestanden.  Stewart entschuldigte sich daraufhin öffentlich. "Ich bedaure zutiefst, dass ich denen, die mir nahestehen und die betroffen sind, wehgetan habe", hieß es in der Erklärung der 22-Jährigen. "People.com" schrieb, Pattinson sei "am Boden zerstört und sehr verärgert". Der Regisseur Sanders hatte seine Familie ebenfalls offiziell um Vergebung gebeten.

Schon seit drei Jahren ein Paar

Die Schauspieler Pattinson und Stewart lernten sich bei den Dreharbeiten zu den "Twilight"-Vampir-Liebesfilmen kennen und sind laut "People" seit drei Jahren auch privat ein Liebespaar. Kristen Stewart ist einer der höchstbezahlten Filmstars in Hollywood.

Das sagt der Radio Hamburg Kinosinsider  dazu

Aber stimmt das alles so? Oder ist das einfach nur eine lancierte Geschichte? Christian Aust, unser Kino-Insider erklärt Ihnen seine Sicht der Dinge: „Was mich von Anfang an schon sehr stutzig gemacht hat ist: Ich habe die beiden schon oft interviewt. Die beiden wollen nie über ihr Privatleben sprechen, unter keinen Umständen. Und jetzt kommt plötzlich so eine öffentliche Entschuldigung, die ja sehr ins Detail geht, das macht mich sehr stutzig. Ich glaube ganz persönlich, es könnte durchaus eine lancierte Geschichte sein, weil Twilight bald vorbei ist. Kristen Stewart will sich neu erfinden, macht das bereits auch sehr erfolgreich. Robert Pattinsons Karriere stagniert, weil die beiden als Paar langweilig sind. Er muss Single sein. Also haben alle was davon. Ich weiß nur noch nicht, was der Regisseur, Rubert Sanders davon hat, mit dem sie angeblich Pattinson betrogen hat. Der steht natürlich ein bisschen blöd da, aber ansonsten glaube ich: lancierte Geschichte!“

(dpa/pov)