Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ob das Heidi Klum gefällt?

Seal zeigt Kinder in Werbespot

Hamburg, 31.07.2012

Seal zeigt jetzt erstmals seine Kinder mit Heidi Klum in aller Öffentlichkeit und ungepixelt. In einem Leica-Werbespot. Ob das Heidi gefällt?

Das riecht nach Scheidungskrieg und Machtspielchen. Nachdem sich Heidi Klum und Seal angeblich in beiderseitigem Einvernehmen getrennt haben, scheint jetzt Seal aufzutrumpfen und die Messer für die Scheidungsschlacht zu wetzen. Erst zeigte er sich im Urlaub mit einer unbekannten Neuen an seiner Seite, jetzt stellt er seine Kinder erstmals der Öffentlichkeit vor - ungepixelt!

Seal überschreitet die magische Klum-Privatsphären-Grenze

Dazu muss man wissen, dass Heidi Klum nichts über ihre Privatsphäre und die ihrer Familie geht. Kein einziges Foto gibt es von Leni (8), Henry (6), Johan (5) und Lou Sulola (3) ungepixelt, keines zeigt die Gesichter der Kinder komplett. Heidi Klum, ihr Vater und das komplette Management drohen schon seit Jahren mit harten juristischen Konsequenzen, falls jemand diese unsichtbare Grenze überschreiten sollte. Da ist nicht außergewöhnlich und ziemlich verständlich - schließlich stehen die Erwachsenen im Rampenlicht und können entscheiden, wem sie etwas sagen oder wie sie sich in der Öffentlichkeit zeigen, die Mini-VIPs können das noch nicht.

Und jetzt das: der eigene Papa zeigt die Klum-Kinder der Weltöffentlichkeit. Seal drehte im Mai 2012 den Werbefilm ‘Leica Portrait: Seal’ für die Kamera-Firma ‘Leica’. Darin erzählt Seal, wie gern er fotografiert, führt in seiner Wohnung herum und als Beispiele für seine Fotografier-Lust werden eben auch die Kinderfotos gezeigt. Die Reaktion von Übermutter Heidi Klum bleibt abzuwarten.

Hier geht es zum Video mit Seal und den Kindern für "Leica"

(aba)