Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rihanna

Großmutter gestorben

New York, 02.07.2012
Rihanna-Oma-Twitter

Dieses Foto postete Rihanna bei Twitter, es zeigt sie und ihre Oma.

Clara "Dolly" Brathwaire, Oma von Mega-Star Rihanna, hat den Kampf gegen den Krebs verloren und ist vor einigen Tagen verstorben. Rihanna nahm auf Twitter Abschied.

Radio Hamburg Mega-Star Rihanna hat sich am Wochenende für einen verpatzten Auftritt bei dem Peace & Love Festival in Borlänge bei ihren schwedischen Fans entschuldigt. Die 24-Jährige hat ihre Fans erst eine Dreiviertelstunde warten lassen, dann auch nur Playback gesungen und Schweden mit Norwegen vertauscht. Der traurige Grund dafür: Ihre Oma Clara 'Dolly' Brathwaite  ist an Krebs gestorben.

Rihanna nimmt auf Twitter Abschied

Auf Twitter hat sie nun, für alle sichtbar, Abschied von ihrer „Gran Gran Dolly” genommen und auch ein paar Fotos gepostet. "Mein Herz lächelt, gleichzeitig weine ich", hat sie zum Abschied geschrieben und "Genieß Deinen Schönheitsschlaf, bis ich Dich sehe". Die Bilder zeigen Rihanna eng zusammen mit ihrer Großmutter. Einige von ihnen sind aktuell, andere aus Kindertagen des Stars. Sogar Rihannas Ex-Freund Chris Brown sprachs ein Beileid aus.