Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Als böse Hexe im Kino

Angelina Jolie spielt Malefiz in Disney-Verfilmung

München, 21.06.2012
Angelina Jolie als Malefiz

So sieht Angelina Jolie als Hexe Malefiz aus.

Im neuen Disney-Film "Malefient" spielt Angelina Jolie die böse Hexe Malefiz und sieht der Comic-Figur täuschend ähnlich. Jetzt haben die Dreharbeiten begonnen.

Ob als Zeichentrick-Klassiker von 1959 oder als Comic-Verfilmung mit Spezialeffekten in den 90er Jahren, Disneys "Dornröschen" zieht Generationen von Kindern und Erwachsenen in den Bann. Einer der zentralen Personen, die böse Hexe Malefiz, die Dornröschen das Leben schwer zu machen versucht, setzt Disney jetzt ein filmisches Denkmal und bringt "Maleficent" in die Kinos. Die böse Hexe spielt keine Geringere als die Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie.

Wie wurde aus Malefiz eine böse Hexe?

Jetzt wurde mit dem Dreh begonnen und das erste Foto von Angelina Jolie als Malefiz gezeigt. Und sie sieht der Comic-Figur zum Verwechseln ähnlich.

Der Film deckt laut Disney auf, weshalb Malefiz so hartherzig und böse wurde, bis sie schließlich das Baby Aurora verwünscht. Damit folgt Disney einem beliebten Trend der Filmindustrie der letzten Jahre. Ob bei "Star Wars", "X-Men" oder "Herr der Ringe" - gern erzählen die aktuellsten Filme, die Handlung vor den bisherigen Blockbustern. In der Filmindustrie nennt man dies Prequel. Dies bezeichnet also eine Erzählung, die im Zusammenhang mit einem zuvor erschienenen Buch/Film steht, deren Handlung aber vor diesem spielt.

Um den den kompletten Film sehen zu können, müssen wir uns aber noch einige Zeit gedulden. Erst im Frühjahr 2014 wird "Maleficent" in 3D auch bei uns in den Kinos zu sehen sein.

(aba)