Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erfinder von der Bob-Frisur

Starfriseur Vidal Sassoon ist tot

Los Angeles, 04.12.2016
Vidal Sassoon

Starfriseur Vidal Sassoon ist der Erfinder der Bob-Frisur.

Der Starfriseur Vidal Sasson ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Er hat die Bob-Frisur erfunden.

Der Starfriseur Vidal Sassoon ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Wie „Los Angeles Times“ berichtet, litt er an Leukämie. Die Polizei hat am 09. Mai 2012 seinen Tod bestätigt. Vidal Sassoon hat den trendigen „Bob“ erfunden.

Wir haben Promifriseur Udo Walz gefragt, inwiefern Vidal Sassoon seiner Meinung nach die Frisuren-Trends beeinflusst hat?

„Also, ich war auch mal jung. Und ich kann mich entsinnen, da sprachen wir von einem spektakulären Friseur, der die Lockenwickel verbannt hat, der die Haare nur mit der Schere geschnitten hat und nur Föhnfrisuren gemacht hat. Das war also ein einschneidendes Erlebnis in meiner Friseurlaufbahn.“ 

Hat Vidal Sassoon Sie bei Ihrer Arbeit als Friseur auch beeinflusst?

„Ich war auch bei einem Vidal Sassoon Kurs in London. Wir sind da alle hingefahren, haben die Schule besucht, weil die Schneidetechnik einfach hervorragend ist und war.“