Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jessica Simpson

600.000 Euro teure Babyfotos

Los Angeles, 14.05.2012
Jessica Simpson Elle Cover

So zeigte sich Jessica Simpson kurz vor der Geburt auf dem Cover der "Elle".

Jessica Simpson zögert nicht lang und verkauft die ersten Babyfotos ihrer frischgeborenen Tochter für rund 600.000 Euro.

Schauspielerin und Sängerin Jessica Simpson ist seit kurzem Mutter einer Tochter. Maxwell Drew Johnson heißt der süße Wonneproppen.

Die Vermarktung der Kinder beginnt gleich nach der Geburt

Wie viele andere Stars, verlangt auch sie Geld für die ersten Fotos ihrer Tochter. Sie soll die ersten Bilder für umgerechnet ca. 600.000 Euro an das „People Magazine“ verkauft haben. Das ist eigentlich ziemlich wenig, wenn man überlegt, dass Radio Hamburg Mega-Star Jennifer Lopez für die ersten Fotos ihrer Zwillinge umgerechnet ca. 3,8 Millionen Euro bekommen hat.

Das Hollywood-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt hat zwar auch immer Millionenbeträge für die Fotos ihrer Kinder bekommen. Die sind aber gespendet worden. Ganz anders hat es Radio Hamburg Megastar Beyoncé gemacht. Sie hat die Fotos ihrer Tochter Ivy Blue nicht verkauft, stattdessen hat sie die Bilder auf einem Blogging-Dienst online gestellt.